Dachdämmung: Mehr als nur Wärmeschutz

Wenn beim Dach die Dämmung unzureichend ist, kann gerade bei älteren Häusern bis zu 30 Prozent Wärmeenergie entweichen. Benötigt ein Dach Wärmedämmung, bringt die Dachdämmung mit Mineralwolle wie Glaswolle oder Steinwolle große Einsparpotenziale mit sich. Die Ausführung der Dämmung ist also entscheidend dafür, wie sparsam Ihr Haus wird und ob es auch gegen Lärm und sommerliche Hitze richtig geschützt ist.

Geneigtes Dach

Im Sanierungsfall wird die Entscheidung, ob eine Dachdämmung von innen oder von außen durchgeführt wird, maßgeblich vom Zustand der Dacheindeckung bzw. davon, ob das Dachgeschoss bewohnt ist oder nicht, beeinflusst. Ist die Dacheindeckung intakt, empfiehlt sich wirtschaftlich die Dachdämmung von innen.

Muss die Dacheindeckung ohnehin erneuert werden, ist die Dachdämmung von außen meist wirtschaftlicher. Im Neubau gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Dachdämmung einzubringen. Welche U-Werte die Dämmung mindestens erreichen muss, ist in der Energieeinsparverordnung geregelt.

 

 

Flachdach

Ein Flachdach kann ebenfalls sehr wirtschaftlich gedämmt werden. Allerdings sind hier an Abdichtung und Dämmstoff höhere Anforderungen gestellt, da das Flachdach starken Temperaturschwankungen ausgesetzt ist – von extremer Hitze im Sommer bis hin zu extremer Kälte im Winter. Dazu kommen noch Nässe, Sogkräfte vom Wind sowie Belastungen während der Montage und der regelmäßigen Wartung. Für die Montage und die regelmäßige Wartung muss der Dämmstoff für das Dach begehbar und damit sehr druckfest sein.

Flachdächer werden in der Regel einschalig als Warmdach konstruiert. Der typische Aufbau eines Flachdachs ist: Tragschale aus Beton, Holzschalung oder Stahltrapezprofilen – Dampfsperre – Dämmung aus Mineralwolle – Dachabdichtung aus Bitumen- oder Kunststoffbahnen.

Vor allem bei leichten Dachkonstruktionen wie bei Tragschalen aus Holzschalung oder Stahltrapezprofilen verbessern druckbelastbare Dämmstoffe aus Mineralwolle den Brand- und Schallschutz entscheidend.

Übersicht Oberste Geschossdecke dämmen