Gesund wohnen und zu Hause wohlfühlen.

Eine Dämmung aus Mineralwolle schafft ein ideales Raumklima.

Berlin, 27.09.2017. Bis zu 80 Prozent unserer Lebenszeit verbringen wir in Gebäuden – einen großen Teil davon zu Hause. Angenehme Raumtemperaturen und eine gute Innenraumluft spielen eine entscheidende Rolle bei der Wohnqualität. Eine Dämmung mit Mineralwolle (Glas- oder Steinwolle) bietet neben dem Kälte- und Wärmeschutz auch durch Brand- und Schallschutz die optimalen Voraussetzungen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden zu erhalten.

Ob man sein Heim als behaglich empfindet, hängt einerseits stark von der Qualität der Raumluft ab. Wir fühlen uns wohl, wenn die Innenräume eine angenehme Temperatur haben. Dabei kommt es nicht nur auf die Raumtemperatur an, sondern auch auf die Oberflächentemperatur der Wände. Nur wenn diese Wärme ebenfalls im Wohlfühlbereich ist, bleiben die Hausbewohner vom unangenehmen Kältegefühl durch ungedämmte Außenwände oder die Zugluft durch warme und sich abkühlende Raumluft verschont. Nicht zu unterschätzen ist auch der Einfluss der Luftfeuchtigkeit im Raum. Mineralwolle bringt Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit ins richtige Gleichgewicht. Auf gut gedämmten, warmen Wänden setzt sich weniger Feuchtigkeit aus der Raumluft ab. Auch Schimmel hat so keine Chance.

Mineralwolle reguliert die Temperatur und Feuchtigkeit in den Räumen

Eine fachgerechte Dämmung aus Mineralwolle erzeugt laut Experten die perfekte „thermische Behaglichkeit“. Dank ihrer sehr geringen Wärmeleitfähigkeit verhindern Stein- und Glaswolle, dass Wärme entweicht und sich die Wände stark abkühlen (oder im Sommer zu stark aufheizen). Das sorgt für gleichbleibend angenehme Raumtemperaturen.

Zusätzlich zeichnet sich Mineralwolle durch ihre Diffusionsfähigkeit gegenüber Feuchtigkeit aus. Somit kann Wasserdampf problemlos durch die offene Faserstruktur des Dämmmaterials austreten. Dadurch findet eine optimale Feuchtigkeitsregulierung in den Räumen statt. Ein ausgeglichenes, wohngesundes Raumklima entsteht – und bleibt dauerhaft durch richtiges, insbesondere regelmäßiges Lüften erhalten.

Auch Lärm- und Brandschutz tragen zur Wohngesundheit bei

Eine Dämmung mit Mineralwolle bietet in puncto Wohngesundheit noch mehr, denn sie sorgt wesentlich für Ruhe im Haus. Druckbelastbare Mineralwolle senkt den Trittschall, gut gedämmte Außenwände schlucken den Schall von außen und eine fachgerechte Innendämmung „dämmt“ zusätzlich den Lärm im Haus ein.

Mineralwolle leistet einen wertvollen Beitrag zum gesunden Leben im Eigenheim. Hinzu kommen weitere Vorteile: Durch den Einsatz von Glas- oder Steinwolle und dem damit verbundenen Rund-um-Wärmeschutz sparen Hausbesitzer hohe Energiekosten. Zudem ist Mineralwolle nichtbrennbar. Von diesen positiven Effekten profitieren Bauherren und Sanierer auf lange Sicht, denn Mineralwolle behält ihre zuverlässige Leistung über viele Jahrzehnte.

 

Weitere Informationen zur Wärmedämmung und viele Tipps für Heimwerker gibt es unter:

www.der-daemmstoff.de

Fotos: FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V.