Betonkellerdecke

Dämmen bei Betondecken

Kellerdecken werden in der Regel in Betonbauweise ausgeführt und können auf der bauphysikalisch richtigen Seite gedämmt werden. Bei tragfähigem und klebegeeignetem Untergrund können Platten aus Steinwolle direkt an die Kellerdecke geklebt oder gedübelt werden. Die Anbringung ist problemlos möglich.

Bei Kappen- und Gewölbedecken im Keller werden zur Dämmung spezielle Unter- oder Tragkonstruktionen benötigt. Dabei ist zu beachten, dass alle Fugen und Randanschlüsse luftdicht abgeschlossen werden, damit keine kalte Kellerluft hinter die Dämmung strömen kann.

Zusätzlich zur Dämmung von unten sollte immer auch eine Trittschalldämmung von oben verlegt werden.

Auch bei der Kellerdeckendämmung ist darauf zu achten, dass die Dämmstoffplatten fugenfrei angeklebt werden.
Foto: FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e. V.