Innendämmung

Wenn außen nicht viel geht

Soll eine Fassade aus optischen Gründen oder aus Gründen des Denkmalschutzes unverändert bleiben, ist die Dämmung der Außenwände von innen mit Mineralwolle eine einfache, hochwirksame und wirtschaftliche Lösung.

Dazu sind verschiedene Ausführungsvarianten mit und ohne Unterkonstruktion, verputzt oder mit einer Gipskartonplatte möglich. Bei der Innendämmung von Außenwänden empfiehlt sich die Beratung und Ausführung durch einen fachkundigen Handwerker.

Nach dem fugenfreien Anbringen der Dämmplatten aus Mineralwolle werden diese mit Gipsfaser- oder Holzspanplatten verdeckt und können anschließend tapeziert und gestrichen werden.
Foto: FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e. V.
Falls benötigt, wird vor dem Anbringen der Wandbekleidung eine Dampfbremse auf die Unterkonstruktion angebracht, hierbei sollte beim Verkleben auf eine Überlappung der Folien geachtet werden.
Foto: FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e. V.